powered by cineweb
Kino-Gutscheine im Online-Shop
Tickets & Infos

Fritz-Erler-Str. 21
52349 Düren

Tickets & Infos: 03871 - 211 40 40
kostenlos aus dem deutschen Festnetz







Modernste Digitalprojektion auf größtmöglicher Leinwand inkl. 3D & 7.1-Sound.
Computergesteuerte LED-Beleuchtung für unterschiedliche Lichtstimmungen, Klimatisierung und viel Zusatzausstattung für alle Arten der Nutzung.

Viel Platz und Komfort für jeden Gast in 39 Premium-Leder-Sesseln mit Holztischen bis zur ersten Reihe. MY PRIVATE LUMEN ist behindertengerecht: zugänglich ohne Stufen und ausgestattet mit zwei Rollstuhlfahrer-Plätzen.


Zurücklehnen in die weiter nach hinten geneigten Rückenlehnen und ganz bequem die Beine hochlegen: in diesen für Sie „besonders auf Entspannung konfigurierten Ledersesseln“ erleben Sie Kino-Atmosphäre auch in der ersten MY PRIVATE LUMEN-Reihe in Premium-Qualität – im passenden Winkel zur Sichtlinie auf die Leinwand.

Weitere Bilder und Informationen zu unserem neuen Kinosaal finden Sie hier.

Inglourious Basterds

Filmposter
  • FSK 16 FSK 16

Wir zeigen Quentin Tarantinos "Meisterwerk" nochmal dort, wo dieser Film hingehört: Im Kino auf die Leinwand! Brilliante Bild- und Tonqualität im neuen Kinosaal: My private Lumen!

Do
17.01
Fr
18.01
Sa
19.01
So
20.01
Mo
21.01
Di
22.01
Mi
23.01
20:30

Triple: Zurück in die Zukunft 1-3

Ausverkauft! Ende ca. 2:45 Uhr

Filmposter
  • FSK 12 FSK 12

Alle 3 Teile der Kultklassiker nochmal im Kino!

Do
17.01
Fr
18.01
Sa
19.01
So
20.01
Mo
21.01
Di
22.01
Mi
23.01
20:30

Triple: Unbreakable, Split & Glass

Ende ca. 2:00 Uhr

Filmposter
  • FSK 16 FSK 16

Wir präsentieren M. Night Shyamalans eigenes Universum von Superhelden & Bösewichten im Triple des Wahnsinns!

Do
17.01
Fr
18.01
Sa
19.01
So
20.01
Mo
21.01
Di
22.01
Mi
23.01
19:30

Pique Dame ROYAL OPERA HOUSE

Musik: Pjotr Iljitsch Tschaikowsky Gesamtdauer 3 Stunden 30 Minuten, 1 Pause

Filmposter
  • FSK (noch) unbekannt

Tschaikowskys ambitionierteste Oper ist eine eindrucksvolle Studie über zerstörerische Besessenheit und enthält einige der größten musikalischen Einfälle des Komponisten. In Tschaikowskys hoch emotionaler Oper über Obsessionen und übernatürliche Kräfte ist Hermann gefangen zwischen der geliebten Frau und einer vernichtenden Fixiertheit. Aleksandrs Antonenko und Eva-Maria Westbroek spielen die Hauptrollen, es singt der Royal Opera Chorus, und die musikalische Leitung hat Antonio Pappano, Musikdirektor der Royal Opera.

Do
24.01
Fr
25.01
Sa
26.01
So
27.01
Mo
28.01
Di
29.01
Mi
30.01
19:30

La Traviata ROYAL OPERA HOUSE

Musik: Giuseppe Verdi Gesamtdauer 3 Stunden 35 Minuten, 2 Pausen

Filmposter
  • FSK (noch) unbekannt

Richard Eyres bildgewaltige Produktion liefert den idealen Schauplatz für Verdis Oper von der Kurtisane, die für Ihre Liebe alles opfert. Von der unerwarteten Liebe bis zur herzergreifenden Versöhnung, die zu spät kommt ? Verdis La traviata gehört zu den populärsten Opern aller Zeiten. Richard Eyre arbeitet in seiner Produktion für die Royal Opera alle emotionalen Schattierungen heraus ? von der überschwänglichen Entdeckung der Liebe über die schmerzliche Konfrontation bis zum unausweichlichen Ende.

Do
07.02
Fr
08.02
Sa
09.02
So
10.02
Mo
11.02
Di
12.02
Mi
13.02
19:30

Triple: Zurück in die Zukunft 1-3

Zusatztermin! / Ende ca. 18:15 Uhr

Filmposter
  • FSK 12 FSK 12

Alle 3 Teile der Kultklassiker nochmal im Kino!

Do
07.02
Fr
08.02
Sa
09.02
So
10.02
Mo
11.02
Di
12.02
Mi
13.02
12:00

Don Quixote ROYAL OPERA HOUSE

Musik: Ludwig Minkus Gesamtdauer 2 Stunden 45 Minuten, 1 Pause

Filmposter
  • FSK (noch) unbekannt

Liebe und Freundschaft triumphieren in Carlos Acostas dynamischer Produktion dieses mitreißenden Balletts. Cervantes? Roman von dem unbeholfenen Ritter Don Quixote hat viele künstlerische Interpretationen gezeitigt. Marius Petipa machte aus den Erlebnissen des Mannes aus der spanischen Mancha und seines getreuen Knappen Sancho Panza ein prachtvolles Ballett. Sonnig, charmant, lustig und anrührend ? das Ballett Don Quixote ist ebenso reich an erhebenden Emotionen wie an erstaunlichen Ballett-Techniken.

Do
21.02
Fr
22.02
Sa
23.02
So
24.02
Mo
25.02
Di
26.02
Mi
27.02
19:30

Triple: Fifty Shades of Grey 1-3

Ende ca. 1:00 Uhr

Filmposter
  • FSK 16 FSK 16

Das exklusive Triple inklusive Sekt-Flat & Service direkt im neuen Kinosaal My Private Lumen!

Do
21.02
Fr
22.02
Sa
23.02
So
24.02
Mo
25.02
Di
26.02
Mi
27.02
18:30

Apocalypse Now Redux

202 Minuten Filmlänge

Filmposter
  • FSK 16 FSK 16
  • 203 Min.

Mit insgesamt etwa 50 Minuten zusätzlichem Material gegenüber der Original-Kinofassung und einige Szenen chronologisch umsortiert, bietet die Redux-Version ein unvergleichliches Kinoerlebnis. Brilliante Bild- und Tonqualität im neuen Kinosaal!

Do
28.02
Fr
01.03
Sa
02.03
So
03.03
Mo
04.03
Di
05.03
Mi
06.03
20:30

La Forza del Destino ROYAL OPERA HOUSE

Die Macht des Schicksals Musik: Giuseppe Verdi Gesamtdauer 4 Stunden 15 Minuten, 2 Pausen

Filmposter
  • FSK (noch) unbekannt

Jonas Kaufmann und Anna Netrebko sind die Hauptdarsteller in Verdis epischer Oper La forza del destino (»Die Macht des Schicksals«), deren gewaltige Musik erstklassige Sänger verlangt und sämtliche theatralischen Register ziehen muss, um die Geschichte eines bitteren Rachefeldzugs über Raum und Zeit hinweg zu erzählen. Die Oper kommt in einer sensationellen, farbigen und aktionsreichen Amsterdamer Inszenierung an die Royal Opera. Regie führt Christof Loy, die musikalische Leitung hat Antonio Pappano, Musikdirektor der Royal Opera.

Do
04.04
Fr
05.04
Sa
06.04
So
07.04
Mo
08.04
Di
09.04
Mi
10.04
19:00

Faust ROYAL OPERA HOUSE

Musik: Charles-Francois Gounod Gesamtdauer 3 Stunden 45 Minuten, 1 Pause

Filmposter
  • FSK (noch) unbekannt

Erleben Sie Gounods beliebteste Oper in David McVicars spekta kulärer Inszenierung mit all der dekadenten Eleganz, die das Paris der 1870er Jahre zu bieten hatte. Michael Fabiano singt die Titelpartie des Faust, Diana Damrau ist seine geliebte Marguerite, und Erwin Schrott gibt den teuflischen Méphistophélès. Virtuose Hauptrollen, ein großer Chor, sensationelle Dekorationen, Balletteinlagen und ein ekstatisches Finale machen dieses Werk zum Inbegriff des Bühnen spektakels, und David McVicar lässt in seiner Inszenierung die Palette der französischen Grand Opéra in ihrem ganzen Reichtum erstehen.

Do
02.05
Fr
03.05
Sa
04.05
So
05.05
Mo
06.05
Di
07.05
Mi
08.05
19:00

Flight Pattern ROYAL OPERA HOUSE

The Royal Ballet Gesamtdauer 3 Stunden 15 Minuten, 2 Pausen

Filmposter
  • FSK (noch) unbekannt

Drei führende Choreografen der Gegenwart haben die Werke ge staltet, mit denen sich das Royal Ballet von seiner zeitgenössischen Seite zeigt. Christopher Wheeldons Within the Golden Hour dreht sich um sieben Paare, die sich zur Musik von Antonio Vivaldi und Ezio Bosso in den üppigen Farben des Sonnenuntergangs, der »goldenen Stunde«, trennen und neue Beziehungen eingehen. Erstmals wieder aufgeführt wird Flight Pattern von Crystal Pite, die ein großes Tanz ensemble und die bekannte Klagelieder-Symphonie von Henryk Górecki verwendet. Dazwischen wird ein neues Stück uraufgeführt, das Sidi Larbi Cherkaoui für das Royal Ballet geschaffen hat, und so wird das Zeitgenössische tatsächlich gegenwärtig.

Do
23.05
Fr
24.05
Sa
25.05
So
26.05
Mo
27.05
Di
28.05
Mi
29.05
19:30

Romeo & Julia ROYAL OPERA HOUSE

Musik: Sergei Prokofjew Gesamtdauer 3 Stunden 15 Minuten, 2 Pausen

Filmposter
  • FSK (noch) unbekannt

Shakespeares unglückliches Liebespaar erlebt Leidenschaft und Tragik in Kenneth MacMillans Ballet, einem Meisterwerk des 20. Jahrhunderts. In aller Welt kennt man Shakespeares unvergängliche Liebesgeschichte. Kenneth MacMillans Romeo und Julia ist seit seiner Uraufführung durch das Royal Ballet ein Klassiker des modernen Balletts geworden. Die Choreografi fängt die Emotionen der jungen Leute ein, die sich trotz aller Hindernisse ineinander verlieben und schließlich ein tragisches Ende finden

Do
13.06
Fr
14.06
Sa
15.06
So
16.06
Mo
17.06
Di
18.06
Mi
19.06
19:30

Fehler, Irrtümer und Änderungen vorbehalten.

Partner von CINEWEB